Titel Unternehmen

Titel Unternehmen

Titel Unternehmen

Titel Unternehmen

Titel Unternehmen

Ausgabe 1/2005

PDF ansehen (mit dem FlipviewerXpress) Download PDF (1.8 MB)

Editorial

Aktuell

DOAG 2004 Rückblick: ORDIX Vortrag war Zuhörer-Magnet
ORDIX war wieder mit mehreren Vorträgen auf der DOAG im November 2004 vertreten. Der Vortrag „Der Ausführungsplan, das unbekannte Wesen“ zog dabei mehr als 300 Zuhörer an.

Larry Ratlos: Kniffelige Benutzerrechte unter Solaris

ORDIX Fachtreff: J2EE Servertechnologie - Fit und flexibel in die Zukunft
Einladung zum ORDIX Fachtreff am 12.04.05 in Düsseldorf.

Hannelore Brenner: Hanne quo vadis?
Bericht über ihr Glück im Unglück in Athen und ihre neuen Perspektiven.

Datenbanken

DB2 UDB im Microsoft Cluster
Keine Zauberei: DB2 UDB im Microsoft Cluster Server (MSCS). Hier finden Sie Informationen zur Installation und Integration der IBM Datenbank im MSCS.

Backup und Recovery mit Oracle 10g (Teil II): Total Recall mit Oracle Flashback
Der Traum eines jeden Datenbankadministrators: Tabellen, Datenbanken oder Teile der Datenbank einfach auf jeden beliebigen Zeitpunkt zurückzusetzen. Flashback mit Oracle 10g - wo immer Sie hin wollen.

Oracle 10g (Teil IV): Jobsteuerung mit dbms_scheduler
Mit Oracle 10g kommt ein neues Package für die Jobsteuerung zum Tragen. DBMS_SCHEDULER löst DBMS_JOB ab. Wir zeigen Ihnen Konfiguration und Bedienung.

IBM IDS Reorganisation (Teil II): Warum reorganisieren?
Wir stellen Ihnen unterschiedliche Möglichkeiten und Werkzeuge zum Reorganisieren Ihrer Datenbank oder Tabellen vor.

Java/XML

JIRA: Bug-Tracking vom Feinsten
Kontrolliertes Vorgehen und planvoller Umgang mit Fehlermeldungen, Change- und Development Requests: Früher Zettelchaos, heute vielfach E-Mail-Flut, die keiner mehr kontrollieren kann. Mit JIRA steht ein kostengünstiges browserbasiertes Werkzeug zur Verfügung.

Application Server im Vergleich (Teil III): Borland Enterprise Server
Wir stellen das Leistungsvermögen des Borland Enterprise Servers den bisher betrachteten Wettbewerbsprodukten JBoss und WebSphere gegenüber.

IntelliJ: Develop with pleasure ;-)
Zuverlässigkeit, Stabilität, intelligente Funktionen und Werkzeuge sowie die gute Ergonomie und Handhabung zeichnen diese Entwicklungsumgebung aus.

Unix/Linux/Open Source

Solaris 10: New Features
Die Zukunft von Solaris heißt 10. Die interessantesten Neuerungen und Änderungen finden Sie bei uns.

TYPO3 (Teil I): Content. einfach. vielfältig.
Bericht über eines der mächtigsten Open Source Content Management Systeme. In mehreren Teilen stellen wir Ihnen die interessantesten Leistungsmerkmale von TYPO3 vor.

ordix news

einfach. gut. informiert.

Diese Seite teilen

Powered by CoalaWeb