Immer auf dem aktuellen Stand - Adressrecherche

Kunde

  • Versanddienstleister

Problembeschreibung | Ziel des Projektes:

Ein großer Versanddienstleister/Logistiker betreibt die Adressrecherche so, dass z.B. Banken, Versicherungen immer die aktuellen Adressen ihrer Kunden vorliegen haben. Um diese Recherche zu optimieren und das Aufkommen an Rückläufern aus Postversendungen zu minimieren, waren wir im Einsatz.

Leistungen der ORDIX:

Der Ablauf ist aktuell wie folgt: Der Kunde fragt die Adressen beim Dienstleister an. Diese durchlaufen unterschiedliche Quellen, diverse interne Datenbestände, Daten von Fremdanbietern bis hin zu Einwohnermeldeämtern.


Das Abfragen der unterschiedlichen Quellen kommt immer auf das Verarbeitungsprofil (Einstellungen hohe/niedrige Kosten, ausgewählte Quellen, Maximalbetrag, etc.) des Kunden an und welches Ergebnis die Quellen liefern. Es kann also sein, dass nicht alle Datenquellen abgefragt werden. Gibt es bei den ersten Quellen schon Treffer, müssen nicht unbedingt noch weitere kostenaufwändige Quellen angefragt werden.


Aktuell schicken die meisten Kunden ihre Anfragedateien per FTP in unterschiedlichen Formaten. Meist handelt es sich um CSV- oder XML-Formate. Für spezielle Abfragen wird eine REST-Schnittstelle angeboten. REST ist ebenfalls geplant für die normalen Anfragen, die sonst per Datei oder Kundenportal angelegt werden können.

Die Aufgabengebiete lagen in der Unterstützung von drei Teams. Team-A für das Betreiben und Verbessern des aktuellen Systems. Team-B für Anforderungen des Fachbereichs und Team-C für die Neuentwicklung eines Datentopfes. Teamübergreifende Themen werden von Vertreten der einzelnen Teams besprochen und bearbeitet.

Ergebnis, Lösung für den Kunden:

Umgesetzt wurden in diesem Projekt:

  • Ticket gesteuerte Fehlerbehebung
  • Weiterentwicklung vorhandener Module und Entwicklung neuer Komponenten im Rahmen des agilen Vorgehens nach Scrum
  • Aktualität der verwendeten Frameworks und Bibliotheken sowie der Entwicklungsinfrastruktur gewährleisten
  • Umstellung auf Microservices - Organisation und Durchführung von Terminen, Abstimmungen und Konzepten
  • Betrieb und Verbesserung des Produkts
  • Auswertungen und Analysen

Eingesetzte Methoden und Technologien:

  • Java
  • Java EE
  • Maven 3
  • Git
  • GitLab
  • Test
  • Junit
  • Mockito
  • Robot-Framework
  • Primeflex
  • Sonarcube
  • Apache ActiveMQ
  • Wildfly Swarm / Thontail
  • RESTful
  • Spring Boot
  • Kubernetes
  • Elasticsearch
Kontakt
ORDIX AG
Karl-Schurz-Straße 19a
33100 Paderborn
Tel: +49 5251 1063-0
E-Mail: info@ordix.de